Voriger
Nächster

Neu ab Sommer 2023

Wir vom Pignathof

Leidenschaft für das, was wir tun.

Wir kümmern uns gerne – um den Hof, den Garten, die Tiere, die Menschen, die zu uns kommen. Bauer Georg ist passionierter Weinbauer und packt stets an, wo Not am Mann ist, Bäuerin Birgit hegt und pflegt die Pflanzen: als gelernte Gärtnerin hütet sie ihn – und vor allem ihre Blumen – natürlich wie einen Schatz. Mit der gleichen Aufmerksamkeit kümmert sie sich natürlich um die Gäste! Sohn Tobias ist gerade dabei, die ersten Entdeckungen auf eigene Faust zu machen, Opa Hans kümmert sich liebevoll um die Hofkatzen und Oma Mathilde um den Stall und die Hennen

Urlaub,

WIE ER FRÜHER EINMAL WAR

Hier im südlichen Eisacktal stoßen Ruhesuchende auf ein erstklassiges Weingut und traditionelle Gastfreundschaft. Außerdem: ein köstlicher Frühstückskorb mit hofeigenen Produkten, natürlich eingerichtete Ferienwohnungen, eine einzigartige Aussicht, und vor allem: Gemütlichkeit und Lebensfreude.

Edle Tropfen,

sorgfältig hergestellt.

Der Weinberg ist unser ganzer Stolz, und mit Fleiß und Liebe zu dem, was wir tun, kümmern wir uns hier um die klassischen Südtiroler Weiß- und Rotweinsorten.

Wir mögen es gemütlich

wir sind

Feinschmecker

Gutes frisch auf den Tisch

Als traditioneller bäuerlicher Vollerwerbsbetrieb hat es das, was bei uns auf den Tisch kommt, nicht weit. Hofeigene und regionale Produkte zum Frühstück oder zur Marende – oder zum Mitnehmen. Wer kann – oder will – da widerstehen?

Wir lieben Geschichte(n)

Die „Pignaten“, die unserem Hof wahrscheinlich den Namen gaben, waren ursprünglich bauchige, tiefe Behälter aus Terrakotta mit zwei Henkeln, die bereits in der Jungsteinzeit zum Kochen verwendet wurden. Ihre Form ähnelte bereits früh der eines Tannenzapfens (ital. „pigna“), was ein Hinweis darauf sein könnte, dass auf unserem Hof, der 1566 erstmals urkundlich erwähnt wurde, schon immer Weinliebhaber gelebt hatten. Im Hofmuseum können Sie Zeugnisse aus mehreren Jahrhunderten Bauernschaft bestaunen – gerne im Rahmen einer Führung!

Wir haben es nicht weit

Kastanienweg

Kastanienweg

25 min zu Fuß

Bushaltestelle

Bushaltestelle

5 min mit dem Auto

Einkaufen

Einkaufen

15 min mit dem Auto

Radweg

Radweg

10 min mit dem Rad

Restaurant

Restaurant

15 min mit dem Auto

Skigebiet

Skigebiet

30 min mit dem Auto

Bei Ihrer Ankunft/Abfahrt holen wir Sie gerne ab oder bringen Sie zum Verkehrsmittel Ihrer Wahl, ob in Klausen, Waidbruck oder Bozen!